2022 All rights reserved - translateasy.com

Die Lochis-Wach auf Lyrics(English Translate)

English Lyrics

Get on the subway in the morning, see only glances that are empty See the clouds at dawn and sunlight in the distance And time stands still - come on, let's go to infinity And the lights before my eyes all just blurred in eternity Are you not feeling well? Would you like to be somewhere else? No matter what you do or do, you sometimes have the feeling that this is not your thing The same every day, other people's pace Your heart has its own beat for itself [Pre-Refrain] Our time does not come back Run after her, maybe I'll catch up with her Every dream has a long way to go Until he is here and carries us upstairs [Refrain] Wake up, now your life begins Focus your eyes, look at the colors Wake up, don't be afraid to fall! Because all, all we want is to fly [Verse 2] And every evening I come home And I feel empty, after everything I do every day, I've always wanted this life, but the way was hard And I ask myself: 'Is that all? Is there maybe more? ‘ Level up every day [on grime?], Fly through the world, there's so much to learn I'll take you with me, I'll invite you Just the two of us, we're taking off into a new dimension, want to show you so much Finally get you out of your nightmare [Pre-Refrain] Our time does not come back Run after her, maybe I'll catch up with her Every dream has a long way to go Until he is here and carries us upstairs [Refrain] Wake up, now your life begins Focus your eyes, look at the colors Wake up, don't be afraid to fall! Because all, all we want is to fly Wake up, now your life begins Focus your eyes, look at the colors Wake up, don't be afraid to fall! Because all, all we want is to fly Yeaaaah And all, all we want is to fly

Deutsch Lyrics

Steige morgens in die U-Bahn, seh’ nur Blicke, die leer sind Seh’ die Wolken im Morgengrauen und Sonnenlicht in weiter Ferne Und die Zeit steht still - komm, wir fahr’n in die Unendlichkeit Und die Lichter vor meinen Augen alle nur verschwomm’n in der Ewigkeit Fühlst du dich nicht wohl? Wärst du gern woanders? Ganz egal, was du tust oder machst, hast du manchmal das Gefühl, das ist nicht dein Ding Jeden Tag das Gleiche, Tempo anderer Leute Dabei hat dein Herz ’n eigenen Beat für sich alleine [Pre-Refrain] Unsre Zeit kommt nicht zurück Laufen ihr nach, vielleicht hol’ ich sie noch ein Jeder Traum hat ’nen langen Weg Bis er hier ist und uns nach oben trägt [Refrain] Wach auf, jetzt fängt dein Leben an Stell den Blick scharf, sieh dir die Farben an Wach auf, hab keine Angst zu falln’n! Denn alles, alles was wir woll’n ist fliegen [Strophe 2] Und jeden Abend komm’ ich heim Und fühl’ mich leer, nach allem, was ich tu’, jeden Tag, wollt’ schon immer dieses Leben, doch der Weg war hart Und ich frag’ mich: ,Ist das alles? Geht da vielleicht noch mehr?‘ Jeden Tag Levelup [on grime?], fliege durch die Welt, gibt so viel zu lern’n Ich nehm’ dich mit, ich lad’ dich ein Nur wir beide, wir heben ab in ’ne neue Dimension, will dir so viel zeigen Dich endlich raushol’n aus deinem Albtraum [Pre-Refrain] Unsre Zeit kommt nicht zurück Laufen ihr nach, vielleicht hol’ ich sie noch ein Jeder Traum hat ’nen langen Weg Bis er hier ist und uns nach oben trägt [Refrain] Wach auf, jetzt fängt dein Leben an Stell den Blick scharf, sieh dir die Farben an Wach auf, hab keine Angst zu falln’n! Denn alles, alles was wir woll’n ist fliegen Wach auf, jetzt fängt dein Leben an Stell den Blick scharf, sieh dir die Farben an Wach auf, hab keine Angst zu falln’n! Denn alles, alles was wir woll’n ist fliegen Yeaaaah Und alles, alles was wir woll’n ist fliegen

RELATED LYRICS

[Strophe 1]
Steige morgens in die U-Bahn, seh’ nur Blicke, die leer sind
Seh’ die Wolken im Morgengrauen und Sonnenlicht in weiter Ferne
Und die Zeit steht still - komm, wir fahr’n in die Unendlichkeit
Und die Lichter vor meinen Augen alle nur verschwomm’n in der Ewigkeit
Fühlst du dich nicht wohl? Wärst du gern woanders?
Ganz egal, was du tust oder machst, hast du manchmal das Gefühl, das ist nicht dein Ding
Jeden Tag das Gleiche, Tempo anderer Leute
Dabei hat dein Herz ’n eigenen Beat für sich alleine

[Pre-Refrain]
Unsre Zeit kommt nicht zurück
Laufen ihr nach, vielleicht hol’ ich sie noch ein
Jeder Traum hat ’nen langen Weg
Bis er hier ist und uns nach oben trägt

[Refrain]
Wach auf, jetzt fängt dein Leben an
Stell den Blick scharf, sieh dir die Farben an
Wach auf, hab keine Angst zu falln’n!
Denn alles, alles was wir woll’n ist fliegen

[Strophe 2]
Und jeden Abend komm’ ich heim
Und fühl’ mich leer, nach allem, was ich tu’, jeden Tag, wollt’ schon immer dieses Leben, doch der Weg war hart
Und ich frag’ mich: ,Ist das alles? Geht da vielleicht noch mehr?‘
Jeden Tag Levelup [on grime?], fliege durch die Welt, gibt so viel zu lern’n
Ich nehm’ dich mit, ich lad’ dich ein
Nur wir beide, wir heben ab in ’ne neue Dimension, will dir so viel zeigen
Dich endlich raushol’n aus deinem Albtraum

[Pre-Refrain]
Unsre Zeit kommt nicht zurück
Laufen ihr nach, vielleicht hol’ ich sie noch ein
Jeder Traum hat ’nen langen Weg
Bis er hier ist und uns nach oben trägt

[Refrain]
Wach auf, jetzt fängt dein Leben an
Stell den Blick scharf, sieh dir die Farben an
Wach auf, hab keine Angst zu falln’n!
Denn alles, alles was wir woll’n ist fliegen
Wach auf, jetzt fängt dein Leben an
Stell den Blick scharf, sieh dir die Farben an
Wach auf, hab keine Angst zu falln’n!
Denn alles, alles was wir woll’n ist fliegen
Yeaaaah
Und alles, alles was wir woll’n ist fliegen